Patrick Treml, HR Director Ramboll Germany

29. Juni 2023

Ramboll sponsort Deutschlandticket für alle Mitarbeitenden

Vor kurzem wurde das Deutschlandticket eingeführt – ab 1. Juli können alle Mitarbeitenden bei Ramboll Deutschland kostenfrei alle öffentlichen Verkehrsmittel des regionalen Nahverkehrs nutzen. Das Besondere dabei: Ramboll übernimmt die Kosten für das Ticket nicht nur anteilig, sondern zu 100 %.

All in on Sustainability

Die Verkehrs- und Mobilitätswende ist substanziell, um Emissionen zu reduzieren und Klimaneutralität zu erreichen. In den Projekten für unsere Kunden treibt uns schon lange dieses Ziel an. Aber auch individuelle Entscheidungen und Verhaltensweisen können einen Unterschied auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft machen. Als Partner für den nachhaltigen Wandel setzte Ramboll ein Zeichen und übernimmt ab sofort das Deutschlandticket für alle Mitarbeitenden. „Wir möchten mit der Übernahme des 49-Euro-Tickets für die ganze Belegschaft von Ramboll in Deutschland einen weiteren Beitrag zur nachhaltigen Verkehrswende in Deutschland leisten," sagt Stefan Wallmann, Managing Director von Ramboll Deutschland.

Mit gutem Beispiel vorangehen

Joachim Schmidtke, Sustainability Director bei Ramboll Deutschland, ist davon überzeugt, dass dies ein wichtiger Schritt zur Erreichung der internen Nachhaltigkeitsziele von Ramboll Deutschland ist. „Die Übernahme des Deutschlandtickets zahlt direkt auf unsere Nachhaltigkeitsagenda ein. Verkehrsforscher gehen davon aus, dass 1 – 2 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden können, wenn sporadische Nahverkehrsnutzer das Auto häufiger stehen lassen.", so Schmidtke.

Dass ein kostengünstiges (oder kostenfreies) Nahverkehrsticket dafür ein Hebel sein kann, hat das 9€-Ticket im letzten Jahr gezeigt: 17% der Nutzer:innen sind damals von anderen Verkehrsmitteln auf den ÖPNV umgestiegen.1 Als Unternehmen geht Ramboll daher mit gutem Beispiel voran und schafft einen aktiven Anreiz zur Nutzung klimafreundlicher Alternativen im öffentlichen Nahverkehr. „Statt das Nahverkehrsticket nur zu bezuschussen, übernehmen wir deshalb den kompletten Ticketpreis für alle unsere Kolleginnen und Kollegen.", erklärt Patrick Treml, HR Director bei Ramboll Deutschland.